Home Tags Posts tagged with "alkohol"
Tag

alkohol

Vor gut einer Woche wurde das größte Volksfest zum sage und schreibe 184. Mal eröffnet, das Oktoberfest. Feierfreudige aus aller Welt reisen an, um vor allem eines zu feiern, das Bier. Allein letztes Jahr wurden über 6,6 Millionen Maß Bier ausgeschenkt. Passend zum Thema greifen wir im heutigen Artikel die Frage auf, ist Bier vegan, bzw. warum sollte es das nicht sein? Wir erzählen Dir alles, was du über veganes Bier wissen musst.

Ist Bier vegan?

Kurz beantwortet ja! Es gibt veganes Bier bzw. ist jedes Bier an sich vegan, sofern es nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wurde. Denn dieses besagt, dass Bier in Deutschland nur mit Wasser, Hopfen, Malz und Hefe gebraut werden darf. Durchaus anders kann es hingegen bei importierten Bier aussehen. In den meisten Ländern gibt es keine ähnlichen Regularien wie bei unserem Reinheitsgebot. So kann es in seltenen Fällen durchaus vorkommen, dass auch nicht vegane Bestandteile zum Brauen verwendet werden.

Warum dann überhaupt die Frage?

Die Zutaten im Bier sind also vegan. Doch wie sieht es mit dem Brauprozess aus, kommen hier vielleicht tierische Produkte zum Einsatz? Genau hier muss man achtsam sein. Bei der sogenannten Klärung, welche 1993 im Rahmen der Erneuerung des Biersteuergesetzes (BierStG) erlaubt wurde, werden  mit Hilfe einer Membran Hefepartikel aus dem Sud gefiltert, um so das Bier zu trüben. Dieser Prozess spielt sich beispielsweise auch bei der Wein- oder Saftproduktion ab. So kann es durchaus vorkommen, dass zum Filtern beispielsweise Gelatine oder Hausenblasen zum Einsatz kommen. Der §9 des BierStG gibt hierbei keine genauen Vorgaben hinsichtlich der Verwendung tierischer Produkte. Dennoch scheint es so, dass in Deutschland überwiegend vegan geklärt wird und somit auch der Brauprozess an sich vegan ist. Somit wäre also die Frage über veganes Bier geklärt, oder?

Also ist Bier zu 100% vegan?

Wie bereits festgestellt, sind sowohl die Zutaten als auch die in der Herstellung verwendeten Produkte von Bier vegan. Dennoch kann es vorkommen, dass tierische Bestandteile in Verbindung mit Bier gebracht werden. Die Etiketten auf den Flaschen werden oftmals mit Klebstoff befestigt, welcher tierisches Kasein beinhaltet. Dies muss aber nicht immer der Fall sein. Wenn Du es also ganz genau wissen möchtest, einfach vorab klären oder aus einem frisch angezapften Fass trinken, dann bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Fazit

Auch als Veganer darf man also beherzt zum Bier greifen. Aber auch wenn Bier in den meisten Fällen vegan ist, gilt wie immer: in Maßen trinken. Es ist und bleibt Alkohol welcher in rauen Mengen einfach schlecht für Körper und Seele ist. Zum Schluss möchten wir aber nicht den Moralapostel spielen, also Prost!

Passend zum Thema haben wir hier noch ein leckeres Rezept für Dich parat:

SILVESTER-FONDUE: LECKEREIEN IM BIERTEIG

24. September 2017 0 Kommentare
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
Vegane Weinsorten

Wenn du konsequent vegan leben willst, kommt es nicht allein auf deine Nahrungsmittel an. Auch Getränke wie z.B. Wein und Säfte, Kleidung und Gebrauchsgegenstände können tierischen Usprungs sein. Im folgenden Beitrag erfährst du, warum, in den allermeisten Fällen, Wein nicht vegan ist und worauf du achten musst, wenn du als Veganer trotzdem gelegentlich Wein genießen möchtest.

 

Wein nicht vegan? Das gibt’s doch nicht!

Doch, in der Tat. Zwar sind als Inhaltsstoffe in Wein normalerweise nur die Trauben und allenfalls Sulfate angegeben. Doch ist es in der Weinherstellung gängige Praxis tierische Produkte bei der Klärung der Flüssigkeit einzusetzen.

 

Eiweiß, Gelatine und Fischblase „klären“ den Wein

Traditionellerweise werden mit Hilfe von Hühner-Eiweiß („Albumin“) die Trübstoffe im Wein gebunden und der Gerbstoffgehalt zu Gunsten eines milderen Geschmacks dadurch reduziert. Einige Hersteller setzen aber auch Gelatine aus Schweineschwarte, -knochen oder –knorpeln oder alternativ Kasein und Molkenproteine aus Kuhmilch oder Fischblasen-Eiweiß ein, um Trübungen im Wein zu beseitigen und ihn klar und mild im Geschmack zu machen. Deshalb ist dieser Wein nicht vegan.

 

Zunehmend stärker am Markt: vegane Weine ohne Tierleid

Doch Alternativen sind möglich und werden bereits von etlichen Winzern umgesetzt: Statt tierischen Klärungsproteinen kommen dann pflanzliche Proteine aus z.B. Weizen oder Erbsen zum Einsatz – mitunter auch Mineralerde oder pflanzliche Aktivkohle.

Wenn du fortan lieber veganen Wein trinken möchtest, achte auf entsprechende vegane Label und Siegel wie beispielsweise das V-Label, mit dem nicht nur die Inhalts- sondern eben auch die Hilfsstoffe bei der Verarbeitung gekennzeichnet werden.

 

Veganes Weinsortiment

In unserem Shop findest du eine große Auswahl an veganem Weißwein und Rotwein, etwa Merlot, Sekt und Prosecco, die allesamt auf pflanzlicher Basis hergestellt sind.

 

Am Rande…

Sei dir bewusst, dass nicht nur Wein, sondern auch andere Getränke wie Säfte, Bier und stark alkoholische Getränke wie Vodka in vielen Fällen nicht vegan hergestellt sind und insbesondere Aroma- und Farbstoffe bei Spirituosen häufig nicht-pflanzliche Quellen haben.

 

Deine Expertise ist gefragt: Welche veganen Winzer und Weine kannst du uns empfehlen? 

 

26. April 2017 1 Kommentar
0 Facebook Twitter Google + Pinterest