Home Tags Posts tagged with "Snacks"
Tag

Snacks

Leckere Snacks schnell und einfach zubereiten

Die meisten denken bei veganem Essen vor allem an eines, komplizierte und zeitintensive Zubereitung. Doch falsch! Vegane Ernährung kann auch ganz anders.

In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie Du ganz einfach und zudem auch noch selbst, leckere Snacks, schnell und einfach zubereiten kannst – veganes Fastfood.

veganes Fastfood – Die Vorteile

Selbstgemachtes veganes Fastfood hat einen riesen Vorteil. Zum einen weißt Du ganz genau was drinnen ist und zum andere kannst Du es optimal an Deinen persönlichen Geschmack anpassen. Netter Nebeneffekt, richtig zubereitet ist es auch noch um einiges gesünder als das herkömmliche Fastfood aus dem Schnellrestaurant. Doch genug geredet, kommen wir zum ersten Rezept.

vegane Pizza

Egal ob als Tiefkühl-Variante oder direkt auf die Hand, die Pizza zählt zu den absoluten Fastfood Klassikern.

Wenn Du es wirklich ganz schnell willst, wählst Du dir einen fertigen Pizzaboden und belegst ihn nach Herzenslust mit Zutaten die Dir am besten schmecken. Eine kleine Auswahl an benötigten Basics findest Du hier:

Wenn Du aber mal eine außergewöhnlichere Pizza probieren möchtest empfehlen wir Dir den herkömmlichen Pizzaboden mit etwas ganz besonderem auszutauschen –   Naanbrot. Entweder kaufst Du dir das Brot bereits fertig oder Du backst es Dir selber. Ein einfaches Rezept findest Du hier.

Weitere Anregungen gibt‘s in unserer Rezept-Rubrik: Pizza & Pasta.

vegane Burger

Ein Jeder kennt und ein Jeder liebt ihn, den Burger. Inzwischen gibt es auch zahlreiche vegane Varianten, weswegen er als veganes Fastfood unbedingt in diesen Beitrag mit aufgenommen werden muss. Im Verlauf der letzten Jahre setzen immer mehr Restaurants auf vegane Variationen, wodurch die tollsten und ausgefallensten Kreationen entstehen über die wir uns natürlich freuen.

Wenn Du aber lieber wieder selber den Kochlöffel schwingen möchtest haben wir hier wieder eine kleine Auswahl für Dich:

Buns

…machen den Burger zu einer runden Sache. Über das perfekte Bun lässt sich stunden streiten. Die Kunst liegt aber darin, dass ganz auch vegan zu gestalten! ohnemist.de zeigt, wie Du Dir ganz allein das perfekte Burger Brötchen backen kannst und zwar ohne tierische Zutaten wie Eier oder Kuhmilch.

Patties

… sind das Herzstück eines jeden Burger. Das vegane Angebot hierbei ist wirklich beeindruckend und sorgt für genügend Abwechslung.

 

Sauce

… sorgt für die richtige Würze. Auch hier sind Dir wieder keine Grenzen gesetzt. Egal ob ganz klassisch mit Ketchup & Senf, scharf pikant oder fruchtig exotisch.

 

Käse, Salat und Co.

…sind die Toppings, die den Burger den letzten Schliff verpassen. Beim Salat weißt Du wahrscheinlich wieder selbst, was dir am besten schmeckt und auf einem Burger niemals fehlen darf. Doch beim Käse darf es auch ruhig mal etwas ausgefallener sein, wie beispielsweise mit dem Vegusto No-Muh-Chäs Walnuss. Aber natürlich kann man den Burger auch ganz klassisch mit Käse-Scheiben im Cheddar style belegen.

Ein besonders ausgefallenes Rezept haben wir noch hier für Dich parat.

 

veganer Döner

Kommen wir zum Lieblings-Fastfood der Deutschen, dem Döner. Man findet ihn wirklich an jeder Ecke, doch die Auswahl an veganen Döner ist bis heute sehr rar. Doch auch hier können wir wieder Abhilfe schaffen. Döner als veganes Fastfood ist wirklich kein Zauberwerk. Natürlich haben wir wieder eine Liste allen nötigen Zutaten für Dich bereit.

Wähle zuerst dein bevorzugtes “Fleisch”:

 

 

Danach benötigst du natürlich ein großes Stück Fladenbrot oder wahlweise auch Pita Brot. Dann folgt großzügig eine Hand voll Salat, Tomaten, Gurken, Kraut oder auch andere Leckereien wie Antipasti. Zu guter Schluss fehlt natürlich noch eine Schmackhafte Joghurt- oder Knoblauchsauce. Besonders lecker ist auch immer ein Mix aus milder und pikanter Sauce. Und für wen es immer noch nicht lang, reichlich Chilipulver drüber kippen!

 

Fazit

Veganes Fastfood ist bei weitem noch nicht so verbreitet wie herkömmliches, welches an jeder Straßenecke zu finde ist, aber gerade bei Street-Food Events oder anderen Essens Veranstaltungen gibt‘s es immer neue Kreationen zum Entdecken. Zum Glück kann man sich ja auch selber ganz einfach seinen veganen Lieblingssnack zaubern und den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Genau betrachtet ist veganes Fastfood sogar noch viel abwechslungsreicher als die “normalo Varianten”. Also, probier‘ dich einfach durch unsere verschiedenen Ideen durch und gib uns in einem Kommentar Bescheid, wie es geschmeckt hat.

12. September 2017 0 Kommentare
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

Was gibt es schöneres als einfach los nach Draußen zu gehen und sich voll und ganz der
Natur hinzugeben. Ganz egal, ob beim Wandern im Wald oder beim lockeren Abhängen mit
ein paar Kumpels im Park. Doch eine Sache krönt die ganze Geschichte noch. Picknick! In
diesem Artikel dreht sich alles um die Mahlzeit im Freien, veganes Picknick .
____________________________________________________________________________________________________

Vorbereitung ist alles

Ein schattiges Plätzchen, grüne Wiesen, eine gemütliche Decke und ein großer Korb voller
Leckereien und schon ist das Picknick angerichtet. Doch ein gutes Picknick bedarf vor allem
eines, gute Vorbereitung. Daher sollte man sich schon im Voraus einen Plan machen, was
man alles an Utensilien, Geschirr, Besteck und natürlich zum Essen und Trinken mitnehmen
möchte. Natürlich kann man sich auch spontan ein paar Sachen zusammenpacken und
einfach losstarten, aber man wird schnell merken, dass man die Hälfte zuhause vergessen
hat und draußen im Freien ist es oftmals eher schwierig eben an Pfeffer und Salz zu
kommen. Also am besten auf einem Zettel alles festhalten und dann geordnet in den Korb
oder Rucksack packen. Doch was nimmt man sich jetzt am besten zum Schlemmen in der
Natur mit?

Tipps für das vegane Picknick

Draußen in der Hitze ist angenehmer leichte Kost zu sich zunehmen. Sämtlich
Salatvariationen bieten sich hierfür bestens an, egal, ob mit Obst oder einfacher Blattsalat.
Wenn Du es trotzdem etwas deftiger magst, ist beispielsweise ein Pesto-Nudelsalat genau
das richtige. Mindestens genauso lecker und erfrischend sind Gemüsesticks. Einfach
Karotten, Gurken und Paprika in beliebig dünn oder dicke Streifen schneiden und fertig. Zum
Dippen eignet sich am besten veganer Streich wie z.B. Tofutti Creamy Smooth Streichkäse Natur

Apropos Dippen. Die optimalen Begleiter zu jedem Picknick sind Baguettes, Brot und co. mit
verschiedenen leckeren Aufstrichen. Die Auswahl hierbei ist schier unendlich, sodass
wirklich für jeden was dabei ist:
Hammermühle Bio Laugenbrezeln
Le Pain des fleurs Bio Blumenbrot Knusprige Kastanienschnitten
Zwergenwiese Bio Brotzeit Streich
Made with Luve Lupinen Aufstrich Bruschetta
Landkrone Bio Salat griechisch
Kommen wir zum absoluten Klassiker, frisch belegte Sandwiches. Auch hier darf wieder je
nach Vorlieben beherzt zugegriffen werden. Wem jedoch die Standard Varianten zu
langweilig sind, für den haben wir hier ein Rezept für ein ganz besonders Sandwich:
● Farmer-Sandwich
Falls Dir das aber immer noch zu wenig sein sollte und Du das nächste Picknick zu einem
richtigen Highlight machen möchtest, ist unser “Buntes Partybrot” genau das richtige für
Dich!
Das Partybrot ist ein wahres Geschmackserlebnis. Es bedarf zwar einiger Vorbereitungen,
wenn es aber fertig ist, eignet es sich optimal für ein Picknick. Wie der Name schon
vermuten lässt, handelt es sich um ein Brot, dass mit bunten Zutaten gefüllt wird. Hier
findest du das Rezept:
● Buntes Partybrot
Die Füllung kannst Du natürlich wieder frei nach Belieben wählen. (Falls Du eine besonders
ausgefallene Idee hast, teile sie uns in einem Kommentar mit!)
Die Getränkewahl
Wichtig für jedes Picknick sind natürlich auch die passenden Getränke. Während für die
einen Bier oder Wein zum Snack im Freien dazu gehört stehen anderer eher auf Wasser,
Saft und Limo und co. Was jedes Picknick aber wirklich krönt, sind selbstgemachte
Smoothies. Einfach daheim, ein paar Früchte zusammenpacken, mit Wasser vermengen
und ab durch den Mixer. In unserem Beitrag über Detox Smoothies findest Du Rezepte,
welche gesund und lecker zu gleich sind.

Fazit

Wie Du siehst hat veganes Picknick einiges zu bieten. Durch die vielschichtige und große
Auswahl, findet wirklich jeder was für seinen persönlichen Geschmack. Was auch schnell
deutlich wird ist, dass veganes Picknick, dem herkömmlichen Picknick in nichts nachsteht
und einfach puren Genuss garantiert.
Was darf bei Deinem Picknick auf keinen Fall fehlen? Teil es uns wie immer in einem
Kommentar mit!

6. August 2017 0 Kommentare
0 Facebook Twitter Google + Pinterest