Home Produkte im Test Vegane Wurstalternative ohne Soja und Gluten von Vantastic Foods

Vegane Wurstalternative ohne Soja und Gluten von Vantastic Foods

Beitrag von Bella 23. Februar 2017
vegane Wurstalternative ohne Soja und Gluten von Vantastic Foods auf Holzplatte

Mit den Organic Deli – Cold Cuts hat Vantastic Foods eine vegane Wurstalternative ohne Soja und Gluten auf den Markt gebracht, die sich hinter keiner anderen Wurst verstecken muss. Die meisten Wurstalternativen sind auf Basis von Tofu (Soja) oder Seitan (Gluten). Die Seitan-Alternativen sind bisher zwar oft die Besten, allerdings nicht geeignet für Menschen mit Zöliakie. Da ist die vegane Wurstalternative ohne Soja und Gluten die perfekte Lösung.
Die Cold Cuts Scheiben sind auf Basis von Erbsenprotein und gleich in 7 Sorten verfügbar: Champignon, Gartengemüse, Gurke, Natur, Paprika, Rustikal und Schnittlauch.

Aber: Wer steckt eigentlich hinter der neuen veganen Wurstalternative ohne Soja und Gluten?

 

Vantastic Foods – 100% vegane Spezialitäten

Hinter Vantastic Foods steckt die 2001 gegründete Firma AVE, die 2008 den größten veganen Onlineshop Deutschlands ins Leben rief: ALLES-VEGETARISCH.DE.
Die Eigenmarke Vantastic Foods wurde zusammen mit der Vegan Bakery 2004 gegründet. Beide Marken zeichnen sich durch ihre Vielfältigkeit aus. Höchste Qualität, erlesene Zutaten und liebevolle Herstellung sind hier oberstes Gebot. Das Angebot reicht von aromatischen Gewürzen, über herzhafte Fleisch- und Wurstalternativen, Sojafleisch, leckeren Backwaren bis hin zu der bekannten, veganen Schakalode in verschiedensten Geschmacksrichtungen, Brotaufstrichen und gelatinefreien Fruchtgummis. Für viele Veganer sind einige Produkte aus dem Vantastic Foods Sortiment sicher unverzichtbar. Ich selbst habe eigentlich immer das Trockensoja im Haus um schnell eine Portion Gyros, Schnitzel oder Rouladen an Feiertagen zaubern zu können.
Zurück aber zu den Organic Deli – Cold Cuts! Das wohl bekannteste Pendant zur Lyoner ist der vegane Aufschnitt von Hobelz. Dieser war tatsächlich auch lange und unangefochten mein persönlicher Favorit, wenn es um Brot Belag ging. Der Nachteil hier, der Aufschnitt enthält nicht nur Soja sondern auch Gluten. Wo wir wieder bei der Zöliakie und Sojaunverträglichkeit wären. Beides nimmt hierzulande leider immer mehr zu als ab und so ist die vegane Wurstalternative ohne Soja und Gluten lang ersehnt und endlich da.
Zwar gibt es auch andere Alternativen ohne Soja und Gluten, die meisten davon sind aber leider ungenießbar oder in der Konsistenz schleimig bis pappig.
Vantastic Foods hat es aber tatsächlich geschafft, dass die Cold Cuts in ihrer Konsistenz echt angenehm sind – fast schon erschreckend nah an echter Wurst. Die Scheiben lassen sich leicht voneinander trennen, daran scheitert man leider häufiger schon bei anderen Marken. Wie oft habe ich die Wurstpackung schon verflucht, weil ich statt einzelner Scheiben nur Brocken in der Hand hatte. Ich habe aufgehört zu zählen.

 

Vorteile der vegane Wurstalternative ohne Soja und Gluten

Ein weiterer Vorteil: die Scheiben sind schön dünn und in so einer Packung sind überraschend viele davon untergebracht. Wie bereits erwähnt gibt es 7 Sorten der veganen Wurstalternative ohne Soja und Gluten, also ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wirklich für jeden!
Ob man nun die klassische Lyoner mag, eine mit Paprika oder lieber eine etwas deftigere. Mein persönlicher Favorit ist die Sorte Gartengemüse! Das Gemüse bringt Pepp in die einfache Wurst und zusätzlich noch ein paar Vitamine. Die Sorte Rustikal macht sich gut zu einer deftigen Brotzeit und erinnert an Bierschinken: würzig, aber nicht zu herb.
Lange vermisst habe ich den Wurstsalat, den meine Oma immer gemacht hat. Leider gab es auf dem Markt bisher keine vegane Lyoner ohne Zusätze, also eine Natur-Sorte, die mich überzeugt hat.

An dieser Stelle mindestens 20 Herzen und ein dickes Dankeschön an Vantastic Foods, dass ich den geliebten Wurstsalat aus Kindertagen endlich mal wieder machen konnte! Und die Vorteile nehmen kein Ende. Für eine Packung mit 100 Gramm, die dank dünner Scheiben für viele Brote reicht, muss man gerade einmal 2,49€ ausgeben. Damit sind die Cold Cuts zwar etwas teurer als der Hobelz Aufschnitt, für mich persönlich aber aktuell der bessere Ersatz!

Und: Welche der Sorten könnte Dein neuer Liebling werden?

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar